Merkblatt für Abteilungsleiter

Grundsätzlich vorausgesetzt wird die Kenntnis der Satzung, der Ordnungen und der Regeln. Alle Meldungen und Anträge haben schriftlich bzw. per E-Mail (bzw. über das BVV-Portal) zu erfolgen.

Termingebundene Verpflichtungen

bis 14 Tage vor dem Meisterschaftstermin

  • Er meldet der zuständigen spielleitenden Stelle einen Verzicht auf die Teilnahme an Meisterschaftsspielen (gilt bei der Südbayerischen Meisterschaft U20 bis U14 für Erst- bis Viertplatzierte, bei der U13 und U12 für Erst- bis Sechstplatzierte).

bis 10 Tage vor dem Relegationstermin

  • Er teilt dem zuständigen Spielwart einen Verzicht auf die Teilnahme am Relegationsturnier mit (gilt für Erst- bis Viertplatzierte).

bis 30. April

  • Er meldet beim zuständigen Spielwart Mannschaften ab, ausgenommen Jugendmannschaften.
  • Er stellt bei den zuständigen Spielwarten einen Antrag auf freiwillige Rückstufung in eine niedrigere Leistungsklasse.
  • Er teilt den zuständigen Spielwarten einen Verzicht auf den (eventuellen) Aufstieg mit.

bis 01. Juni

  • Er meldet im BVV-Portal alle Mannschaften für die neue Saison.

bis 10. Juli

  • Er meldet dem Landespielwart die Teilnehmer für die überbezirklichen Pokalrunden (siehe VSPO Anlage 4 Ziffern 2.1 bis 2.3).

bis 31. Juli

  • Er teilt dem Bezirksspielwart oder Pokalspielleiter den Verzicht auf eine bezirkliche Pokalteilnahme (Kreis- bzw. Bezirkspokal) mit.

Juni/Juli

  • Er beantragt bei der zuständigen Behörde (oder beim Verein) Spielhallentermine auf der Grundlage des vorläufigen Spielplans.
  • Er schickt je einen Vertreter pro Mannschaft zu den Staffeltagen, welcher die nötigen Informationen besitzt (mögliche Spieltermine, Anschriften des Mannschaftsverantwortlichen und der Spielhalle).

vor der neuen Saison

  • Er überprüft die Gültigkeit der Spielerpässe und Schiedsrichterausweise.
  • Er beantragt gegebenenfalls über das BVV-Portal neue Spielerpässe.
  • Er holt sich die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten für Jugendliche ein, die in den allgemeinen Klassen (z.B. Kreisliga, Bezirksliga, Landesliga usw.) eingesetzt werden sollen.
  • Er überprüft, ob die Vereins- und Mannschaftsdaten im BVV-Portal auf dem aktuellen Stand sind und korrigiert sie im Bedarfsfall.
  • Er sorgt dafür, dass die Rufnummern und E-Mail-Adressen der Mannschaftsverantwortlichen freigeschaltet sind.
  • Er meldet über das BVV-Portal die Teilnehmer an Schiedsrichter- oder Fortbildungslehrgängen an.
     

 bis 15. Oktober

  • Er meldet beim zuständigen Staffelleiter per E-Mail die endgültigen U14/U13/U12-Mannschaftszahlen.
  • Er schickt dem zuständigen Staffelleiter das Formblatt für die Ausrichtung von U14/U13/U12-Turnieren.

Ständige Aufgaben

  1. Er überprüft das Vorhandensein von

     

    • einheitlicher Spielerkleidung,
    • Anschreibeblöcken,
    • zugelassenen Spielbällen,
    • den Regeln entsprechenden Spielfeldanlagen.

     

  2. Er benachrichtigt bis spätestens 10 Tage vor einem Heimspieltag die anreisenden Mannschaften über die Anschrift der Spielhalle, falls nicht in der im Spielplan angegebenen Halle gespielt werden soll.
  3. Er teilt bei jedem Heimspieltag einen Wettkampfleiter ein. Die Rechte und Pflichten der Wettkampfleiter sind aus Anlage 6 der Verbandsspielordnung ersichtlich.
  4. Er ist in Verbindung mit dem Wettkampfleiter verantwortlich, dass

     

    • eine Stunde vor Spielbeginn die Halle geöffnet ist,
    • 30 Minuten vor Spielbeginn das Spielfeld zum Einspielen freigegeben wird,
    • 15 Minuten vor Spielbeginn die Spielanlage vollständig fertiggestellt ist,
    • 30 Minuten nach Beendigung des letzten Spieles die Ergebnismeldung (per Telefoncomputer bzw. über das BVV-Portal) erfolgt ist,
    • spätestens am 1. Werktag nach dem Spieltag die Spielberichtsbögen an den Staffelleiter verschickt werden.

     

  5. Er legt (eventuell) innerhalb von 14 Tagen Einspruch ein gegen den Bußgeldbescheid bzw. gegen andere Entscheidungen im Spielverkehr und vertritt den Verein in rechtlicher Hinsicht.
  6. Er trägt bei einem Vereinswechsel von Spieler(inne)n im BVV-Portal die Freigabe ein, wenn nicht berechtigte Gründe (siehe VSPO Ziffer 15.2) dagegen sprechen. Der Freigabecode aus dem BVV-Portal ist dem Spieler innerhalb von 8 Tagen mitzuteilen.
  7. Er beantragt bei dem zuständigen Spielwart eine unumgängliche Spielverlegung mindestens 14 Tage vor dem angesetzten Spieltermin und holt sich vorher das Einverständnis der beteiligten Mannschaften.
  8. Er meldet jedes Freundschaftsturnier an den Bezirksschiedsrichterwart.

Termine in und um Niederbayern

Livestream

Die 1. und 2. Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer live auf sporttotal.tv. Von allen Spielen der 1. Volleyball Bundesliga und ausgewählte Spiele der 2. Volleyball Bundesliga gibt es kostenlose Livestreams bei sporttotal.tv.

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.