147

Fullsize

Doppelter Erfolg für Bayern beim Bundespokal

Der Bundespokal in Elsenfeld brachte bei Mädchen und Buben den Titelgewinn für den Bayerischen Volleyball-Verband.

Der Bundespokal Süd in Elsenfeld brachte das erhoffte Ergebnis für die Bayernauswahlen U16 weiblich und U17 männlich. Beide standen am Ende beim Heimbundespokal ganz oben auf dem Siegerpodest.

Den Mädchen von Auswahltrainer Dieter Heidrich gelang dabei das Kunststück ohne Satzverlust das Turnier zu bestreiten. In der Vorrunde am Freitag besiegte die Bayernauswahl Nordbaden und Thüringen jeweils mit 2:0 Sätzen. Gleiches gelang in der Zwischenrunde gegen Hessen und Württemberg. Somit hatten Bayerns Mädels ihr Minimalziel Halbfinale souverän erreicht. Auch das Halbfinale gegen Südbaden sollte eine klare Sache für Bayern werden. Mit 25:9 und 25:16 ging der Sieg die Bayernauswahl. Im Finale ging es überraschend nicht gegen Sachsen, sondern gegen die Auswahl Württembergs. Bayern dominierte den ersten Satz (25:13). Im zweiten Durchgang wurde es eng, aber am Ende behielten Bayerns Talente die Nerven und sicherten sich auch diesen (25:23). Somit hatte die Bayernauswahl souverän den Titel beim Bundespokal gewonnen.

Die Bayernauswahl männlich marschierte ähnlich souverän durchs Turnier. In der Vorrunde gab es 2:0 Erfolge gegen Rheinland-Pfalz und Nordbaden. In der Zwischenrunde folgten Erfolge gegen Sachsen und Hessen (beide 2:0). Im Halbfinale besiegten die Bayern Württemberg mit 25:20 und 25:14. Somit kam es im Finale zum Duell mit Südbaden. Dieses hatte gegen Bayerns Talente keine Chance. Die Bayernauswahl dominierte das Finale. Mit 25:15 und 25:15 gingen die Durchgänge an das Team von Trainerin Gabriella Buzas, das sich somit souverän den Titel beim Bundespokal sicherte.

Half

Die Bayernauswahl weiblich bejubelt den Sieg im Finale. Wenig später zogen auch die Jungs nach.

Die Bayernauswahl weiblich bejubelt den Sieg im Finale. Wenig später zogen auch die Jungs nach. Foto: Ralf Müller